Geheimnis? Welches Geheimnis? Einfach ist gesund!

Das hier soll nur ein kleiner Nachtrag zu einem früheren Blog-Post sein  „Zählen Sie noch Kalorien oder nehmen Sie schon ab?“

Ich habe mir dort die Frage gestellt, warum in einer Gesellschaft, die mehr denn je auf Gesundheit und Fitness bedacht ist mit all den Diäten und Fitnesskonzepten, Menschen an Essstörungen, Über- und Untergewicht und Diabetes leiden!? Mehr als jemals zuvor… Also was ist heute noch gesund? Weiterlesen

Butter-Kaffee und AeroPress®!?… Genial!

Kaffe Aeropress

Ich trinke gerne Kaffee. Und ich probiere gerne neue Dinge aus… Zwei Vorlieben, die sich hervorragend verbinden lassen!

Als ich das erste Mal davon gelesen habe Butter und MCT Öl in meinen Kaffee zu rühren, war ich zunächst ein wenig skeptisch (auch wegen dem Fett). Aber da hatte ich schon gelernt, das man nicht unbedingt fett wird, wenn man Fett isst… Um Fett zu verbrennen, hilft es sogar Fett zu essen, wenn es das richtige ist 😉

Mittlerweile lese ich auf verschiedenen Blogs (im englisch sprachigen Raum) immer häufiger vom fettigen Kaffee, oftmals auch „Bulletprooof Coffee©“ genannt. Den Ursprung findet man auf Dave Asprey´s Seite – www.bulletproofexec.com auf der genau dieser „Bulletproof Coffee©“ vorgestellt und empfohlen wird. Dave erklärt hier, wie er auf das Rezept gekommen ist und warum er ihn trinkt. Dave Asprey ist ein bekannter Biohacker aus den USA und verrät auf seinem Blog wie er es geschafft hat seine Leistungsfähigkeit in jedem Aspekt seines Lebens zu steigern – also wie man „kugelsicher“ wird. Weiterlesen

PowerShakes – Auftanken vor und nach dem Training

Power Shake

Um Muskeln aufzubauen und/oder Fett zu verlieren machen Training und Sport nur einen Teil des Erfolges aus. Der Grund warum viele Leute nicht die gewünschten Trainingserfolge haben, liegt nicht immer an einem falschen Workout – sie essen nicht genug oder die falschen Dinge. So war das bei mir auch…

Als ich angefangen habe, meine Ernährung umzustellen, hat das Training auf einmal umgehend angeschlagen. Auf der Suche nach dem perfekten Training wird häufig die richtige Ernährung übersehen. Meiner Erfahrung nach trägt das richtige Training nur maximal 50% zum Trainingserfolg bei. Die anderen 50% liegen in der Ernährung – dem richtigen Essen, in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit – die MED. Andere Quellen sprechen sogar von einem Verhältnis von 10% Training und 90% Ernährung. Der Hauptgrund dafür, dass ich in kurzer Zeit 8,5kg abgenommen und 2-3kg Muskelmasse zugenommen habe, lag an der neuen Ernährungsweise und einem minimal effizienten Training angelehnt an „Der 4 Stunden Körper“. – für mehr Infos „Langsame Kohlenhydrate und 23,4 Minuten Training pro Woche – ein Experiment“

Weiterlesen

Ich sehe rot weil er mir nicht grün ist!… Die Farben der Kommunikation

Homer

Vor circa 10 Jahren traf ich beim Schützenfest zufällig einen jungen Mann, als ich zu Fuß auf dem Weg in die Stadt war. Er unterhielt sich mit einer Bekannten von mir und ich begrüßte beide. Er lehnte an einem Baum mit einem Zylinder leicht schräg auf dem Kopf, sagte „Hi!“ und drückte mir sein Bier in die Hand… Ich hatte ihn vorher noch nie gesehen. Seitdem zählt er zu meinen engsten Freunden. Wir haben uns auf Anhieb verstanden, es hat einfach funktioniert. Weiterlesen

Langsame Kohlenhydrate und 23,4 Minuten Training pro Woche – ein Experiment

Andalusien

Ein Kilogramm und zwei cm in zwei Wochen…

Wenn man sich das Ziel gesetzt hat, überflüssiges Fett zu verlieren und fitter zu werden, dann sind diese Zahlen eher ernüchternd. Ein Kilogramm Gewichtsverlust und zwei cm Körperumfang weniger in zwei Wochen sind nicht unbedingt die besten Werte, die man in dieser Zeit erzielen kann. Betrachtet man allerdings die Umstände, unter denen ich in diesen zwei Wochen gelebt habe, bin ich sehr zufrieden. Weiterlesen

Zählen Sie noch Kalorien oder nehmen Sie schon ab?

Waage

Warum Diäten nicht funktionieren!…? Solche Titelbilder, aber auch ständig neue Trends für eine Traumfigur und die perfekte Fitness lese, sehe und höre ich in letzter Zeit immer häufiger. Wundermittel und Fitnesskonzepte boomen seit Jahren. Warum ist das so? Eine Diät machen zu müssen ist meiner Meinung nach ein Luxusproblem der industrialisierten Welt. Andere Nationen kämpfen gegen Armut und Hunger. Industrie-Staaten gegen Fettleibigkeit und Diabetes II. Aber das ist ein anderes Thema… Weiterlesen

Postfach-Entgiftung – wie Sie die Übersicht in einem vollen Posteingang bewahren

Einer der anstrengendsten Faktoren bei meiner Arbeit in den letzten Jahren war ein Postfach, das immer voll war – ich arbeitete 30 Mails ab, replizierte den Eingang und hatte 40 neue…

Ich habe einige Methoden ausprobiert. Diese wurden mir zum Teil von Kollegen empfohlen, ich lernte sie in Coachings oder las von ihnen. Einige habe ich behalten, andere abgeändert und manche verworfen. Als Fazit kann ich nur sagen: es kommt darauf an wie Sie mit Ihren Mails arbeiten müssen – manche Konzepte passen auf fast jeden Job mit Mailbezug, andere nur in Einzelfällen. Wenn Sie, wie ich, auch eine Hotline betreuen, haben Sie meist zwei Accounts – einen direkten und eine Hotline. Hier können Sie nicht immer die gleichen Methoden verwenden.

Schritte zur „Entgiftung“

Weiterlesen

Glück zum abhaken – To-Do-Listen

To-Do-Liste

Die Sachen gepackt, den Computer abgeschaltet und mit den Gedanken schon im Feierabend. Was habe ich heute eigentlich alles geschafft? Keine Ahnung? Ich bin den ganzen Tag beschäftigt gewesen – sicherlich auch produktiv. Aber so richtig sehen kann ich eigentlich nicht was ich geleistet habe.

Das kann schon ein ziemlich komisches, unbefriedigendes Gefühl sein, wenn man in einem Bürojob (zum Beispiel) am Ende des Arbeitstages nicht sehen kann, was man geleistet hat. Ein Architekt baut Häuser oder Brücken – die kann man auch irgendwann sehen. Gärtner bringen Gärten in Ordnung, Köche kochen Essen und Mechaniker reparieren Autos. Am Ende des Tages steht häufig ein Ergebnis, das man sehen kann. Dies gilt nicht für Tätigkeiten, die einem nicht visuell verdeutlichen, was man am Tag geschafft hat. Weiterlesen

Rundum fit mit Kettlebells – die russische Eisenkugel

Kettlebell Arm

Meine ersten Erfahrungen mit Kettlebell-ähnlichen Übungen hatte ich vor drei Jahren in Mexiko City. Damals wusste ich allerdings noch nicht, dass mein improvisiertes Trainingskonzept in einer etwas verbesserten Version einmal zu meinen Lieblingsübungen zählen wird. Ich war damals auf einem sechswöchigen Busniess-Trip in Mexiko unterwegs und wollte währenddessen fit bleiben. Ich wurde in einer großartigen mexikanischen Familie als Gast aufgenommen und hatte mein eigenes kleines „Appartment“ auf dem Grundstück. Mein Schlafzimmer war so etwas wie ein großer Wintergarten mit einer Glasfront und Blick auf den kleinen Garten. Auf ein mexikanisches Fitnesstudio hatte ich damals keine Lust und an gemütliches Joggen nach der Arbeit war auch nicht zu denken. Mir wurde zumindest stark davon abgeraten. Meine Gastfamilie wollte mich aus Sicherheitsgründen nicht einmal allein zum 1000m entfernten Supermarkt gehen lassen!? Weiterlesen

Tageslicht auf Knopfdruck – bye-bye, Wintermüdigkeit!

GoLite

Auch im trüben deutschen Winter nicht auf das strahlend blaue Licht des Himmels verzichten zu müssen, hört sich erst mal ein wenig befremdend an, zumindes war das bei mir so. Gerade in den dunklen Wintermonaten fällt es mir schwer, morgens richtig wach zu werden und energiegeladen in den Tag zu starten. Zum normalen Feierabend ist es schon stockdunkel und morgens wird es erst gegen 8.30 Uhr so langsam hell. An langen Bürotagen hatte ich oft das Gefühl den Tag komplett verpasst zu haben, bzw. den Übergang von Tag zu Nacht und andersherum gar nicht richtig mitzubekommen. Das hatte auf Dauer auch Auswirkungen auf mein Energielevel und meine Leistungsfähigkeit. Man fühlt sich nicht richtig wohl und vermisst das Tageslicht.

Mein Ausweg

Weiterlesen